des Menschen ist das größte Organ des Menschen und hat vielfältige Aufgaben zu erfüllen. Sie bietet Schutz vor schädigenden Umwelteinflüssen und beinhaltet den Tastsinn, das Schmerz-, Wärme- und Kälteempfinden.


Die Haut kann sogar Gefühle ausdrücken, nicht umsonst spricht man von dem "Spiegel der Seele".

Da die Haut ein sehr sensibles System darstellt, gibt es eine Vielzahl an Erkrankungen der Haut und der Hautanhangsgebilde (Haare, Nägel, Schweißdrüsen).

Hautkrankheiten sind vielfach nicht nur unangenehm und sehen häufig nicht sehr schön aus, sie können auch weitreichende Folgen auf Körper und Geist haben. Darüber hinaus können aber Hautveränderungen häufig auch auf innere Erkrankungen hinweisen.

Gesunde, schöne und gepflegte Haut ist für unser Wohlbefinden sehr wichtig.

Die Dermatologie (griechisch - "die Hautkunde") beschäftigt sich mit der Abklärung und der Behandlung von Erkrankungen der Haut und der Hautanhangsgebilde (Haare, Nägel, Schweißdrüsen).

Weitere Spezialgebiete sind die Dermato-Allergologie, die Venenheilkunde sowie die Erkrankungen des Enddarms.

Die Dermatochirurgie umfasst die chirurgische Behandlung von bös- und gutartigen Hauttumoren bzw. die Behandlung von kosmetisch störenden Hautveränderungen.

Die Lasermedizin hat das therapeutische Spektrum des Dermatologen in den letzten Jahren deutlich erweitert.
So ermöglicht die Laserbehandlung eine sehr differenzierte Behandlung von verschiedensten Hautveränderungen.

 

big 24484384 0 200 200